Navigation Menu
×
×

DIE LINKE

Die Linke

DIE LINKE wurde 2007 als Zusammenschluss der in erster Linie ostdeutschen „Partei des Demokratischen Sozialismus“ (PDS) und der westdeutschen „Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ (WASG) gegründet. Bei der letzten Bundestagswahl im September 2013 wurde sie mit 8,6% der Stimmen und 64 Sitzen (36 Frauen und 28 Männer) zur drittstärksten Fraktion im Deutschen Bundestag. Die Vorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag sind Dietmar Bartsch, 59, und Sahra Wagenknecht, 47. Die aktuellen Bundesvorsitzenden der Partei sind Katja Kipping, 39, und Bernd Riexinger, 61. DIE LINKE stellt Abgeordnete in 10 der 16 Bundesländer und Tausende von gewählten Vertretern in Kreistagen, Stadt- und Gemeinderäten.

Im Europäischen Parlament sind ihre sieben Mitglieder des Parlaments Teil der „Konföderalen Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke“ (GUE/NGL).

NEWS / EVENTS

Benny Andrews "Did The Bear Sit Under A Tree?" (1969) © Estate of Benny Andrews/DACS, London/VAGA, NY 2017

CALL FOR PAPERS: „BLACK RADICALISM“ IN DEN USA

Der „schwarze Radikalismus“ (Black Radicalism) in Amerika hatte viele verschiedene Spielarten, doch eine Frage war immer richtungsweisend: Es ging darum, wie das Leid der (ehemaligen) Sklaven – der Afroamerikaner in den USA – in eine bessere Zukunft gewendet werden könnte. Obschon einige der Antworten auf diese Frage durchaus utopisch klangen, so wiesen sie doch alle...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

Benny Andrews "Did The Bear Sit Under A Tree?" (1969) © Estate of Benny Andrews/DACS, London/VAGA, NY 2017

CALL FOR PAPERS: „BLACK RADICALISM“ IN DEN USA

Der „schwarze Radikalismus“ (Black Radicalism) in Amerika hatte viele verschiedene Spielarten, doch eine Frage war immer richtungsweisend: Es ging darum, wie das Leid der (ehemaligen) Sklaven – der Afroamerikaner in den USA – in eine bessere Zukunft gewendet werden könnte. Obschon einige der Antworten auf diese Frage durchaus utopisch klangen, so wiesen sie doch alle eine gewisse Radikalität auf. Black Radicalism in den Vereinigten Staaten bezieht sich daher nicht......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN