Navigation Menu

TEAM

ANDREAS GÜNTHER - Direktor

Andreas Günther wurde in Dresden geboren und wuchs in Ilmenau (Thüringen) auf. Bevor er 2018 die Büroleitung des New Yorker Büros...

WEITERLESEN

CLAUDETTE CHANOINE - Financial Manager/Buchhaltung

Claudette wurde in Port-au-Prince, Haiti, geboren und ist das neueste Mitglied des Teams der RLS–NYC. Sie hat einen Bachelor in...

WEITERLESEN

KAZEMBE BALAGUN - Projektmanager Nordamerika / Vereinte Nationen

Der in Harlem geborene Kazembe erwarb seinen B.A. in Philosophie am Hunter College. Von 2007 bis 2013 arbeitete er als Koordinator für...

WEITERLESEN

MARIANA FERNANDEZ - Projektmanagerin Vereinte Nationen

Mariana Fernandez wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Sie erwarb einen M.A. in Kunstgeschichte an der Universidad de Buenos...

WEITERLESEN

AARON EISENBERG - Projektmanager Nordamerika / Vereinte Nationen

Aaron Eisenberg ist in New York City geboren. Bevor er Teil der RLS-NYC wurde, hat er bei Cultural Vistas als leitender...

WEITERLESEN

DR. MARIA STARZMANN - Projektmanagerin Vereinte Nationen

Maria Theresia Starzmann erwarb ihren Doktortitel in Anthropologie an der Binghamton University und hat mehr als zehn Jahre aktive...

WEITERLESEN

CAITLIN CROWE - Büromanagerin

Caitlin Crowe wurde in San Francisco, Kalifornien, geboren und ist seit 2018 Mitglied des RLS–NYC-Teams. Sie studierte...

WEITERLESEN

NEWS / EVENTS

(c) Luca Abbiento

DIE MITTELMEER-MONOLOGE

Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen Küstenwachen und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Diese Aktivist*innen überzeugen beim WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

(c) Luca Abbiento

DIE MITTELMEER-MONOLOGE

Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen Küstenwachen und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Diese Aktivist*innen überzeugen beim Alarm Phone die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen oder lernen auf der Sea-Watch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN