Navigation Menu

TEAM

ANDREAS GÜNTHER - Direktor

Andreas Günther wurde in Dresden geboren und wuchs in Ilmenau (Thüringen) auf. Bevor er 2018 die Büroleitung des New Yorker Büros...

WEITERLESEN

ETHAN EARLE - Programm-Manager

Ethan wurde in Siler City/North Carolina geboren. Vor seiner Tätigkeit bei der RLS–NYC hat für die Organisation „The Working...

WEITERLESEN

CLAUDETTE CHANOINE - Financial Manager/Buchhaltung

Claudette wurde in Port-au-Prince, Haiti, geboren und ist das neueste Mitglied des Teams der RLS–NYC. Sie hat einen Bachelor in...

WEITERLESEN

KAZEMBE BALAGUN - Projektmanager Nordamerika / Vereinte Nationen

Der in Harlem geborene Kazembe erwarb seinen B.A. in Philosophie am Hunter College. Von 2007 bis 2013 arbeitete er als Koordinator für...

WEITERLESEN

MARIANA FERNANDEZ - Projektmanagerin Vereinte Nationen

Mariana Fernandez wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren und ist das neueste Mitglied in unserem Team. Sie erwarb einen M.A. in...

WEITERLESEN

DR. MARIA STARZMANN - Projektmanagerin Vereinte Nationen

Maria Theresia Starzmann, geboren in Bad Reichenhall, wurde Mitglied des RLS–NYC-Teams, nachdem sie ein Volkswagen-Fellowship am MoMA...

WEITERLESEN

HEIDI CHUA - Büromanagerin

Heidi stammt aus Quezon City auf den Philippinen. Sie absolvierte ihr Bachelor-Studium in Politikwissenschaft am Brooklyn College mit...

WEITERLESEN

NEWS / EVENTS

Photo by Bühne für Menschenrechte

DIE NSU MONOLOGE: EINE VORSTELLUNG DER BÜHNE FÜR MENSCHENRECHTE

Tickets können hier kostenfrei bestellt werden. In Zeiten des Aufstiegs der radikalen Rechten in Deutschland, wie auch weltweit, werden extremistische Einstellungen zunehmend normalisiert. So feiern nicht nur die...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

Photo by Bühne für Menschenrechte

DIE NSU MONOLOGE: EINE VORSTELLUNG DER BÜHNE FÜR MENSCHENRECHTE

Tickets können hier kostenfrei bestellt werden. In Zeiten des Aufstiegs der radikalen Rechten in Deutschland, wie auch weltweit, werden extremistische Einstellungen zunehmend normalisiert. So feiern nicht nur die rechten Parteien einen Wahlerfolg nach dem anderen, sondern es stoßen auch ethno-nationalistische und neofaschistische Haltungen auf immer größere Zustimmung. Rechte Parolen, ob auf Banner gedruckt oder in den Straßen gejohlt, motivieren vielerorts rassistisch motivierte Gewaltverbrechen. Zwischen 2000 und 2007 ermordeten die Mitglieder der......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN