Navigation Menu

PUBLIKATIONEN

JACKSON, MISSISSIPPI: AUS DEM SCHATTEN
Chokwe Lumumba und der Kampf für Gerechtigkeit und Wirtschaftsdemokratie in Jackson, Mississippi
Kali Akuno - Februar 2015

DOWNLOAD VOLLTEXT  (Englisch)


Weitere Texte in "Politische Analysen und Alternativen"

POLITIK GEGEN DEN TRUMPISMUS
John Nichols
Dezember 2018

WIE ES ZU BOLSONARO KAM
Esther Solano Gallego
November 2018

ACHTZIG JAHRE NOVEMBERPOGROME
Michael Brie
November 2018

Von Kali Akuno.

„Wie sich der Süden entwickelt, so entwickelt sich auch die Nation.“

W.E.B. Du Bois schrieb diese berühmten Worte in seinem Buch Black Reconstruction in America 1860–1880. Sie stellten dem amerikanischen Versprechen der Demokratie die bitteren Lebensbedingungen der Schwarzen im Süden gegenüber. Auf traurige Weise zeichnet sich der Bundesstaat Mississippi durch eine lange Geschichte des Rassismus aus, von der Sklaverei und den Lynchmorden bis hin zur gesetzlichen Rassentrennung und einer bis heute andauernden Sabotage des allgemeinen Wahlrechts. Mississippi ist heute sowohl der Staat mit dem höchsten Bevölkerungsanteil von Schwarzen als auch der Staat mit der höchsten Armutsrate. Das ist ein kein Zufall, sondern ein Zeichen für das Zusammenwirken von sozialer Ungleichheit und Rassendiskriminierung.

Auf der anderen Seite gilt Mississippi auch als Keimzelle sozialer Veränderung, und viele Akteure der Bürgerrechtsbewegung, von Fannie Lou Hamer und dem Student Non-vionlent Coordinating Committee (SNCC) bis zur Black-Power-Bewegung, waren hier aktiv. Auch heute ist Mississippi ein Labor für demokratische Experimente und radikale Visionen eines neuen Südens.

Ein Beweis für dieses Phänomen war die Wahl des langjährigen linken Aktivisten und schwarzen Nationalisten Chokwe Lumumba zum Bürgermeister von Jackson, der Hauptstadt Mississippis. Der plötzliche Tod Lumumbas nur sieben Monate nach Amtsantritt machte dauerhaften politischen Kurswechsel in Jackson einstweilen unmöglich, doch der Widerstand ist ungebrochen.

Ein wichtiges Beispiel für Aktivitäten in jüngerer Zeit ist Cooperation Jackson, ein Projekt zur Unterstützung der Wirtschaftsdemokratie in der Region, das auf einem Netzwerk von Genossenschaften und anderen selbstverwalteten Betrieben basiert.

Die aktuelle Konzentration auf Solidarwirtschaft bedeutet aber nicht, dass die heutigen Freiheitskämpfer von Mississippi ihre Träume von gestern aufgegeben hätten. Die Aktivisten versuchen weiterhin, das politische Bewusstsein unter Schwarzen und Lohnabhängigen zu stärken. Hinzu kommt: Der Kampf an den Wahlurnen und um die Macht in der Stadt ist keineswegs vorüber.

Diese Publikation bietet die erste Insider-Sicht der Lumumba-Administration. Kali Akuno, der Autor der Studie, war unter Bürgermeister Chokwe Lumumba der Koordinator für Besondere Aufgaben. Akuno ist außerdem Mitgründer und Direktor von Cooperation Jackson und Organizer für das Malcolm X Grassroots Movement. In dieser Studie bilanziert er kritisch die aktuelle Situation und entwirft eine Zukunftsvision für den „Jackson-Kush-Plan“, der das Leben in Jackson und Umgebung umkrempeln soll. Denn das Ziel ist klar: den Staat Mississippi umzudrehen.

DOWNLOAD VOLLTEXT  (Englisch)


Weitere Texte in "Politische Analysen und Alternativen"

POLITIK GEGEN DEN TRUMPISMUS
John Nichols
Dezember 2018

WIE ES ZU BOLSONARO KAM
Esther Solano Gallego
November 2018

ACHTZIG JAHRE NOVEMBERPOGROME
Michael Brie
November 2018

NEWS / EVENTS

WIDERSTAND ORGANISIEREN

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar.

...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

WIDERSTAND ORGANISIEREN

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar. ...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN