Navigation Menu

NEWS / EVENTS


EIN LÄNDER ÜBERGREIFENDER AUSTAUSCH VON GEWERKSCHAFTERN
30. November-2. Dezember 2016 - USW-Canada Union Hall - Toronto

UCLA Labor Center, Institut für transnationalen sozialen Wandel und das New Yorker Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstalten auch in diesem Jahr einen trinationalen Austausch von Gewerkschaftern und Organizern. Erstmalig werden wir in Toronto tagen, und zum ersten Mal sind die kanadischen Stahlarbeiter, über deren Beteiligung wir uns außerordentlich freuen, auch Mitveranstalter.

Der Fokus des letztjährigen Treffens war die Unterstützung der Solidarität zwischen Gewerkschaften und Arbeitern in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada. Fotos dieser Veranstaltung können hier angesehen werden. Einige Initiativen sind durch dieses Treffen entweder neu entstanden oder neu beflügelt worden. Festgehalten wurden die Ergebnisse des Austauschs im Bericht von David Bacon „Building Worker-to-Worker Solidarity.”

Mehrere dieser Kampagnen laufen weiter, und auf unserem Treffen im Dezember wird die Frage, wie wir sie unterstützen und auf sie aufbauen können, im Mittelpunkt der Diskussion stehen. Darüber hinaus geht es um die Arbeitsbedingungen von Arbeitern in den sogenannten maquiladoras entlang der mexikanischen Grenze. Unser Ziel ist es, Bergleute und Umweltorganisationen zusammenzubringen, um auf das Austreten giftiger Öle im Norden Mexikos aufmerksam zu machen und gemeinsam dagegen aktiv zu werden. Gleichzeitig möchten wir auch die „Gastarbeiter“ in Kanada unterstützen.

Die drei Hauptziele unseres Meetings sind erstens die Stärkung der transnationalen Zusammenarbeit und die Vernetzung länderübergreifender Arbeitsrechtskampagnen; zweitens die Diskussionen über internationale Organizing-Strategien und den Erfahrungsaustausch voranzutreiben; und drittens die öffentliche Wahrnehmung für die Frage der Arbeitnehmerrechte in ganz Nordamerika zu sensibilisieren.

Dieses Treffen ist keine öffentliche Veranstaltung, aber sollten Sie an einer Teilnahme interessiert sein, können Sie via Ethan Earle (earle@rosalux-nyc.org) anfragen.

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche Transportoptionen ausbauen. Dieses Anliegen ist dringlich, bedenkt man, dass derzeitige Emissionen um ein mehrfaches höher sind als die......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN