Navigation Menu

NEWS / EVENTS


INDIGENE FRAUEN UND DIE MDGs
Öffentliche Diskussionsrunde - 11. März - NYC

Fotos dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer Flickr-Seite.

RLS-NYC auf der 58. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission

Vom 10. bis 21. März laden die Vereinten Nationen Frauenrechtlerinnen aus der ganzen Welt zur 58. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission (Commission on the Status of Women, kurz CSW) ein.

Die Kommission bietet für Aktivistinnen und Organisationen aus der Zivilgesellschaft ein Forum, um den gegenwärtigen Stand der Gleichberechtigung der Geschlechter zu diskutieren und politische Strategien zur Stärkung von Frauen weltweit zu entwickeln. Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz steht die Frage, welche Lehren und Herausforderungen sich aus der Umsetzung der Millennium-Entwicklungsziele für Frauen und Mädchen ergeben.

Das New Yorker Büro der Rosa Luxemburg Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Organisation MADRE im Rahmen dieser Konferenz eine öffentliche Diskussion mit Vertreterinnen indigener Frauenrechtsorganisationen aus Nicaragua, Guatemala und Kenia. Gemeinsam werden sie sich über ihre Erfahrungen und die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Millennium-Entwicklungsziele innerhalb indigener Gemeinschaften austauschen. Die Veranstaltung wird auf diese Weise beleuchten, wie die entwicklungspolitische Agenda der Vereinten Nationen nach dem offiziellen Ablauf der Millennium-Entwicklungsziele im Jahr 2015 nach Ansicht indigener Frauen gestaltet werden sollte.

Indigene Frauen und die MDGs – Lehren und Herausforderungen
Dienstag, 11. März
14:30 – 16:00 Uhr
Armenian Convention Center
V- Hall, 630 2nd Avenue, New York

Flyer_Indigenous Women CSW - color - FINAL

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche Transportoptionen ausbauen. Dieses Anliegen ist dringlich, bedenkt man, dass derzeitige Emissionen um ein mehrfaches höher sind als die......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN