Navigation Menu

NEWS / EVENTS


DEN WELTSICHERHEITSRAT NEU DENKEN: EINE BUCHVORSTELLUNG
12. Dezember 2017 - New York City

Der UN-Sicherheitsrat ist nach wie vor ein geheimnisvolles Gremium, das die meiste Zeit über hinter strengen Sicherheitsvorkehrungen und verschlossenen Türen tagt. Um den Sicherheitsrat verstehen zu können, muss das Gemenge aus Ideologie, Angst und bestehenden Interessenslagen, das seine Mitglieder antreibt, genau beleuchtet werden. Soll der Sicherheitsrat zukünftigen Herausforderungen gewachsen sein, so wird es einer tiefgreifenden Umgestaltung bedürfen. Denn eines ist sicher: Vorsichtiger Pragmatismus wird uns nicht weiterführen.

Die Erkenntnisse, die James A. Paul in seinem Buch „Die Füchse im Hühnerhof: Oligarchie und globale Machtausübung im Weltsicherheitsrat“ vorstellt, basieren auf den jahrelangen Erfahrungen des Autors im Umfeld des UN-Sicherheitsrat. Die neue, kritische Lesart dieser Institution beschäftigt sich mit ihrer Geschichte und Arbeitsweise sowie ihren zahlreichen Sanktionsmaßnahmen und militärischen Einsätzen. Darüber hinaus diskutiert der Autor den Sicherheitsrat als „Theater“, in dem globale Rivalitäten zur Schau gestellt werden.

James A. Paul war lange Zeit eine zentrale Figur der im Umfeld der Vereinten Nationen angesiedelten Nichtregierungsorganisationen. Er arbeitete in zahlreichen Vorständen und Ausschüssen mit und hat Artikel, Rezensionen, Essays und Bücher zu internationalen Beziehungen und globaler Politik veröffentlicht. Er ist der Gründer der NGO Working Group on the Security Council.

Wir laden herzlich zur Vorstellung des Buches „Die Füchse im Hinterhof“ ein. Im Gespräch mit weiteren Experten diskutiert der Autor, wie das bestehende Verständnis des UN-Sicherheitsrats dekonstruiert und erste Schritte in Richtung einer dringend notwendigen Reform unternommen werden können.

Dienstag, 12. Dezember 2017  
13:00-15:00 Uhr

Church Center for the United Nations
Second Floor Conference Room
777 UN Plaza, New York, NY 10017

Es wird ein kleines Mittagessen serviert. – Kostenlose Kopien des Buchs stehen zur Verfügung.

Um Anmeldungen per Email an maria.starzmann@rosalux.org wird gebeten.

Dies ist eine Veranstaltung des New Yorker Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Dank an unsere Ko-Sponsoren:
Civicus
Global Action to Prevent War
Global Policy Forum
Institute for Public Accuracy
International Student Movement for the UN
Lawyers‘ Committee on Nuclear Policy
Mennonite UN Office
Nonviolent Peaceforce
Peace Boat
United Methodist Church, Board of Church and Society
World Federalist Movement – Institute for Global Policy

NEWS / EVENTS

RLS–NYC SUCHT EINE/N BÜROMANAGER/IN

The Rosa Luxemburg Stiftung, Inc. is the U.S. affiliate of the Rosa Luxemburg Stiftung, an internationally operating, progressive non-profit institution for civic education funded by the German federal government. The Foundation’s New York Office opened in fall 2012. It serves two major tasks: to work on issues concerning the United Nations, including collaboration with people and...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

RLS–NYC SUCHT EINE/N BÜROMANAGER/IN

The Rosa Luxemburg Stiftung, Inc. is the U.S. affiliate of the Rosa Luxemburg Stiftung, an internationally operating, progressive non-profit institution for civic education funded by the German federal government. The Foundation’s New York Office opened in fall 2012. It serves two major tasks: to work on issues concerning the United Nations, including collaboration with people and political representatives from the Global South, and to work with U.S. and Canadian......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN