Navigation Menu

NEWS / EVENTS


NEUE WEGE DES FEMINISMUS
Freitag, 14. Feb., 19:00 - NYC

Mikki Kendall is a writer and activist and is the featured speaker

Fotos dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer Flickr-Seite.

Eröffnungsplenum der diesjährigen Studentenkonferenz der Young Democratic Socialists mit dem Titel „Jenseits des Kapitalismus: Aktivismus und Ideen für eine neue Linke“

Die feministische Bewegung der Vereinigten Staaten ist gespalten. Die eine Seite fordert eine intersektionelle Analyse und den uneingeschränkten Kampf für die sozio-ökonomische Gleichberechtigung der Frauen. Ihnen gegenüber stehen Feministinnen mit einer neoliberalen Weltsicht, die die Meinungen und Bedürfnisse berufstätiger und überwiegend weißer Frauen der Mittel- und Oberschicht in den Vordergrund stellen. In den letzten Jahren haben die Sozialen Medien wie Facebook und Twitter jedoch neuen (und auch weniger neuen) Stimmen gegen die Kommerzialisierung des Feminismus Gehör verschafft. Doch auch für die Befürworterinnen einer intersektionellen Frauenbewegung bleiben weiterhin Fragen: Wie können sich Aktivistinnen und Aktivisten sowohl im Internet als auch in der alltäglichen Wirklichkeit organisieren? Welche neuen Institutionen werden benötigt? Von welchen Modellen der Vergangenheit lässt sich lernen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Diskussion zwischen der Autorin und Aktivistin Mikki Kendall und den sozialistischen Feministinnen Peg Strobel und Amber Frost.

Mikki Kendall ist Gründerin des Blogs „Hood“ und schreibt ebenso für den Blog „The Angry Black Woman“. Ihre Texte über den Zusammenhang zwischen Klasse, Geschlecht und Hautfarbe wurden unter anderem in „The Guardian“, „Salon“, „Ebony“, „Essence“ und „xoJane“ veröffentlicht.

Amber Frost schreibt für den Blog „Dangerous Minds“ und ist Mitglied des Nationalen Politischen Kommitees der Demokratischen Sozialisten Amerikas (DSA). Kürzlich führte sie Interviews mit Mitgliedern der Band Pussy Riot.

Peg Strobel ist Professorin an der Universität Chicago/Illinois. Sie hat über die Chicago Women’s Liberation Union (Chicagoer Vereinigung für die Emanzipierung der Frauen) geschrieben und ist Mitglied des Nationalen Kommitees der DSA sowie Vorsitzende der Sozialistischen Feministischen Gruppe der DSA.

Dieses Plenum wurde von RLS–NYC zusammen mit den Young Democratic Socialists organisiert.

Diese Veranstaltung ist kostenlos.

WANN
14. Februar 2014
19.00-20.30 Uhr

WO
Henry Winston Unity Hall
235 W 23rd St, zweite Etage
New York, NY 10011

KONTAKT
Neal Meyer: yds@dsausa.org / 2127278610

Anmeldung hier.

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

DER WENIGER BEREISTE PFAD

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche Transportoptionen ausbauen. Dieses Anliegen ist dringlich, bedenkt man, dass derzeitige Emissionen um ein mehrfaches höher sind als die......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN