Navigation Menu

NEWS / EVENTS


VERANSTALTUNGEN ZUM NVV
28. April - 3. May - NYC

NPT banner

Fotos dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer Flickr-Seite. Videos und Dokumente sind außerdem hier zu finden.

Die diesjährige NPT Vorbereitungskonferenz findet vom 28. April bis 9. Mai in New York statt.

In Zusammenarbeit mit Friedensorganisationen aus Europa und den Vereinigten Staaten organisiert das New Yorker Büro der RLS vier offizielle Side Events während der diesjährigen Vorbereitungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NPT PrepCom). Diese Vorbereitungskonferenzen bereiten die Überprüfungskonferenzen vor, welche die Vereinten Nationen alle fünf Jahre veranstaltet, um den Atomwaffensperrvertrags auf seine Aktualität hin zu untersuchen und gegenebenfalls zu modifizieren. Dieser internationale Vertrag trat im Jahr 1970 in Kraft und bezweckt, die weitere Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern und die Abrüstung bestehender Kernwaffen-Bestände zu fördern. Die diesjährige Vorbereitungskonferenz findet vom 28. April bis 9. Mai in New York statt.

Side Events:

1: ATOMWAFFEN IN EUROPA
Stoppt die Modernisierung – Beginnt die Abrüstung
Montag, 28. April; 10 – 13 Uhr; Raum C
Dave Webb (CND, Großbritannien), Arielle Denis (ICAN, Frankreich), Lisa Clark (Beati i Costruttore di Pace, Italien), Ludo de Brabander (vrede, Belgien), Peter Becker (IALANA, Deutschland)

2. DIE REVOLUTIONIERUNG DER KERNTECHNIK
Atomwaffen und Automatisierung
Dienstag, 29. April; 13 – 15 Uhr; UNO Church Center
Reiner Braun (IALANA/IPB, Deutschland), Subrata Ghoshroy (USA/ Indien), Claus Montonen (INES, Finnland), Andrew Lichterman (WSLF, USA)

3. STRATEGIEN FÜR EINE WELT OHNE ATOMWAFFEN
Wie können ein Entwurf eines internationalen Abkommen für eine Welt ohne Kernwaffen und der Beginn von Verhandlungen erreicht werden?
Mittwoch, 30. April; 13 – 15 Uhr; UNO Church Center
David Krieger (Middle Power Initiative/INES, USA), Alyn Ware (PNND, Neuseeland), Susi Snyder (Pax Christi international), Yayoi Tsuchida (Gensuikyo, Japan)

4. ATOMWAFFEN UND ATOMENERGIE ABSCHAFFEN
Donnerstag, 1. Mai; 13 – 15 Uhr; UNO Church Center
Dave Webb (CND, Großbritannien), David Krieger (Middle Power Initiative/INES, USA), Peter Becker (IALANA, Deutschland), Hirose Taka (Japan Council Against A&H Bombs), Jackie Cabasso (WSLF, USA)

Hier geht es zum Programm für die NPT PrepCom Side Events.

Darüber hinaus veranstaltet die RLS–NYC im Zuge der Vorbereitungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags eine internationale öffentliche Konferenz zum Thema „Der Gefahr eines Krieges der Großmächte im 21. Jahrhundert entgegentreten – eine Konferenz zum einhundertsten Jahrestag des Ersten Weltkriegs“. Diese Konfernz bietet Gelegenheit, die Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts zu reflektieren und die Gefahren von Atomwaffen im Kontext der gegenwärtigen Rüstungsspirale zu diskutieren.

Die Mitveranstalter der Konferenz sind: Peace and Economic Security Program of the American Friends Service Committee; International Peace Bureau; International Association of Lawyers against Nuclear Arms; Lawyers Committee on Nuclear Policy; Western States Legal Foundation.

Der Gefahr eines Krieges der Großmächte im 21. Jahrhundert entgegentreten
Eine Konferenz zum einhundertsten Jahrestag des Ersten Weltkriegs
Samstag, 3. Mai 2014; 9 – 17.30 Uhr
Assembly Hall, Judson Memorial Church
229 Thompson St., New York (südlich des Washington Square Park)
Hier geht es zum Programm der Konferenz.

Hier geht es zum Flyer der Konferenz.

NEWS / EVENTS

(c) Luca Abbiento

DIE MITTELMEER-MONOLOGE

Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen Küstenwachen und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Diese Aktivist*innen überzeugen beim WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

(c) Luca Abbiento

DIE MITTELMEER-MONOLOGE

Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen Küstenwachen und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegensetzen. Diese Aktivist*innen überzeugen beim Alarm Phone die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen oder lernen auf der Sea-Watch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN