Navigation Menu

NEWS / EVENTS


ROSA LUXEMBURG: DER FILM
31. Januar 2019 - New York

(c) Concorde-Film

Anlässlich des 100. Todestages unserer Namensgeberin Rosa Luxemburg, zeigen wir den preisgekrönten Film „Rosa Luxemburg“ (1986) der Regisseurin Margarethe von Trotta. Der Film erzählt die Lebensgeschichte der Sozialistin, die im Film von der preisgekrönten Schauspielerin Barbara Sukowa dargestellt wird.

Inmitten der wachsenden Militarisierung Europas Anfang des 20. Jahrhunderts, die schließlich im Ersten Weltkrieg gipfelte, stand Rosa kompromisslos für Antimilitarismus ein. Als Theoretikerin und Aktivistin, als Frauenrechtlerin und Naturliebhaberin, als Rednerin und Gefangene, lebte sie ein bewegtes, revolutionäres Leben.

Für ihre beeindruckende Darstellung in diesem Film erhielt Barbara Sukowa die Auszeichnung als beste Schauspielerin des Cannes Film-Festivals und Margarethe von Trotta wurde für die Goldene Palme nominiert.

Diese Abendveranstaltung wird vom New Yorker Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung gemeinsam mit dem Goethe-Institut New York ausgerichtet.

Donnerstag, 31. Januar, 19 Uhr

30 Irving Pl, New York, NY 10003

NEWS / EVENTS

WIDERSTAND ORGANISIEREN

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

WIDERSTAND ORGANISIEREN

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar. ...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN