Navigation Menu

NEWS / EVENTS


ROSA REMIX
Veranstaltung zur Feier der Veröffentlichung - 8. September 2016 - NYC

Am Donnerstag, den 8. September feiert das New Yorker Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung die Veröffentlichung von „Rosa Remix“, unserem neuen Buch über das Werk Rosa Luxemburgs und dessen Relevanz für heutige politische Kämpfe.

Im Herbst des letzten Jahres veranstaltete unser Büro eine Konferenz, bei der Wissenschaftler, Journalisten und Aktivisten zusammenkamen, um Rosa Luxemburgs theoretische Arbeiten zu diskutieren und welchen Beitrag diese für die heutigen Debatten der Linken haben könnten. Die Vorträge und Diskussionen der eingeladenen Referenten waren so gut, dass wir uns dazu entschieden, sie gesammelt in einem Buch zu veröffentlichen. Das Resultat davon ist Rosa Remix.

Mit sieben Kapiteln und sechzehn Beiträgen behandelt Rosa Remix eine breite Palette an Themen, beginnend mit Rosas Leben, schließend mit ihrem Erbe und dazwischen Themen wie Klimagerechtigkeit, soziale Bewegungen, Krieg und Frieden und Feminismus. Außerdem enthält das Buch Zeichnungen aus der Comic-Biografie von Rosa Luxemburgs Leben sowie Beiträge des Herausgebers und der Künstlerin und Autorin.

Wie alle unsere Materialien ist auch unser Rosa Remix Buch kostenlos. Wir laden herzlich zu unserer Veröffentlichungsfeier am 8. September um 18-20:00 Uhr in das New Yorker Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung ein. Komm vorbei, hol dir vor Ort ein Exemplar des Buches und lerne unsere Autorinnen und Autoren kennen.

Hier kannst du das komplette Buch kostenlos herunterladen.

 

Donnerstag, 8. September, 18:00 bis 20:00
Rosa Luxemburg Stiftung – New York Office
275 Madison Avenue, Suite 2114 (Eingang auf der 40th St.)
New York, NY 10016
Kostenfrei und öffentlich. Anmeldung hier.

 


ROSA REMIX

Inhaltsverzeichnis

NEW TAKES ON A LONGTIME CLASSIC
Stefanie Ehmsen/Albert Scharenberg: An Introduction to Rosa Remix
Rory Castle: Rosa Luxemburg: A Revolutionary Life

SPONTANEITY AND ORGANIZATION
Jason Schulman: The Mass Strike and Rosa’s Theory of Spontaneity
Ethan Earle: The Global Protest Wave of 2011–12

ROSA LUXEMBURG AND FEMINISM
Nancy Holmstrom: Rosa Luxemburg: A Legacy for Feminists?
Amber A’Lee Frost: Pick-up Artists, Ashley Madison, and Lifestyle Feminism
Alhelí Alvarado-Díaz: Heroine of the Revolution

RED ROSA: A GRAPHIC BIOGRAPHY OF ROSA LUXEMBURG
Kate Evans: Writing (and Drawing) Rosa
Paul Buhle: Red Rosa: The Making of a Graphic Novel

SOCIALISM OR BARBARISM
Bhaskar Sunkara: An Unoriginal Plan to Save the Planet
Alyssa Battistoni: Socialism or Whole Foods: Luxemburgian Answers to our Climate Crisis
Sandra Rein: It’s the End of the World as We Know It: Militarism Then and Now

ONE HUNDRED YEARS OF THE ACCUMULATION OF CAPITAL
Raphaële Chappe: New Perspectives on Neoliberal Finance
Patrick Bond: The Accumulation of Capital: Remixed for Modern-day Southern Africa
Richard D. Wolff: One Hundred Years of Capitalism’s Global Relocation

INSTEAD OF A CONCLUSION
Peter Hudis and Paul Le Blanc: A Life Worth Revisiting: Looking Back on (and Publishing) Rosa’s Complete Works
Selected Resources
Author Bios

NEWS / EVENTS

DIE ERSTE ANGST VOR DER „ROTEN GEFAHR“ IN AMERIKA: DIE WAHRNEHMUNG DER RUSSISCHEN REVOLUTION IN DEN USA

RSVP hier. Die russische Revolution wird üblicherweise als Wendepunkt zwischen dem „langen“ 19. und dem „kurzen“ 20. Jahrhundert betrachtet. Was Hobsbawm als das „Zeitalter der Extreme“ bezeichnete, wurde durch die Geschehnisse in Russland ausgelöst, die offensichtlich...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

DIE ERSTE ANGST VOR DER „ROTEN GEFAHR“ IN AMERIKA: DIE WAHRNEHMUNG DER RUSSISCHEN REVOLUTION IN DEN USA

RSVP hier. Die russische Revolution wird üblicherweise als Wendepunkt zwischen dem „langen“ 19. und dem „kurzen“ 20. Jahrhundert betrachtet. Was Hobsbawm als das „Zeitalter der Extreme“ bezeichnete, wurde durch die Geschehnisse in Russland ausgelöst, die offensichtlich auch enormen Einfluss auf die Vereinigten Staaten hatten – insbesondere im Hinblick auf die amerikanische Sichtweise von Revolutionen und Kommunismus als zwei bestimmende und „gefährliche“ Faktoren der Weltgeschichte. Auf einer Konferenz im New Yorker Büro......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN