Navigation Menu

PUBLIKATIONEN

DER WENIGER BEREISTE PFAD
Den öffentlichen Verkehr zurückerobern: Für eine klimagerechte Mobilität
Sean Sweeney und John Treat - Mai 2019

DOWNLOAD VOLLTEXT  (Englisch)


Weitere Texte in "Projekte"

DER VERTRAG ZUM VERBOT ALLER ATOMWAFFEN
RLS–NYC und IPB
Mai 2018

EIN WEITERER SCHRITT AUF DEM WEG ZU GLOBALEN UNTERNEHMENSREGELN
Karolin Seitz
Februar 2018

KONZERNATLAS 2017
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Friends of the Earth Europe
November 2017

In dieser zeitgemäßen Studie setzen sich die Autoren, Sean Sweeney und John Treat, mit einigen der widerständigeren Mythen um Energie- und Emissionstrends im Transportwesen auseinander. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Passagierbeförderung auf öffentlichen Straßen, wobei sie deutlich machen, dass dem Klimawandel nur Einhalt zu gebieten ist, wenn wir öffentliche Transportoptionen ausbauen. Dieses Anliegen ist dringlich, bedenkt man, dass derzeitige Emissionen um ein mehrfaches höher sind als die 2-3 Gigantonnen bis 2050, die mit dem Ziel des Pariser Abkommens, die Netto-Emissionen auf null zu senken, vereinbar sind. Und dies ist allein dem globalen Transportsystem auf dem Landweg geschuldet, nicht eingerechnet Flug- oder Schiffsverkehr.

Angesichts verschiedener Neuerungen im heutigen Transportsystem, die von Fahrgemeinschaften („car sharing“) und Mietfahrrädern („bike sharing“) bis hin zu Transportalternativen auf Abruf (wie Uber oder Lyft) reichen, zeigen die Autoren auf, wie öffentlicher Verkehr einen besonders wichtigen Beitrag zur Senkung von Emissionen leisten kann, aber auch welche Herausforderungen es gibt. So sei es etwa finanziell durchaus möglich, den Marktanteil des öffentlichen Verkehrs anzuheben und auf diese Weise verbesserte Transportoptionen zu gewinnen, die genauso praktisch und bequem sein können wie ein Privatfahrzeug. Doch liegt die Verantwortung, dies auch umzusetzen, bei den politischen Entscheidungsträgern. Das Versagen neoliberaler Verkehrspolitik ist darin begründet, dass diese ihre Anstrengungen vor allem auf private Investitionen ausgerichtet hat. In den letzten Jahrzehnten haben neoliberale Regierungen weltweit Einschnitte im öffentlichen Dienst und andere Sparmaßnahmen forciert—im globalen Süden fanden diese ihr Äquivalent in der „Strukturanpassung“—während sie unfähig blieben, den Emissionsanstieg aufzuhalten.

Dennoch gibt es, wie die Sweeney und Treat aufzeigen, Wege und Möglichkeiten, den öffentlichen Verkehr so zu verbessern und auszubauen, dass dieser sein volles soziales und ökologisches Potential entfalten kann. Um uns neoliberalen Konzepten zu widersetzen, müssen wir umdenken und umschalten—auf ein CO2-armes öffentliches Transportsystem. Gewerkschaften, Verbündete in der Umweltbewegung sowie andere Akteure im öffentlichen Sektor sind wesentliche Partner in dem Unterfangen, diese Ideen in die Realität umzusetzen.

DOWNLOAD VOLLTEXT  (Englisch)


Weitere Texte in "Projekte"

DER VERTRAG ZUM VERBOT ALLER ATOMWAFFEN
RLS–NYC und IPB
Mai 2018

EIN WEITERER SCHRITT AUF DEM WEG ZU GLOBALEN UNTERNEHMENSREGELN
Karolin Seitz
Februar 2018

KONZERNATLAS 2017
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Friends of the Earth Europe
November 2017

NEWS / EVENTS

Photo Credits: Fibonacci Blue (CC BY 2.0)

WIE WIR LERNEN, KÄMPFE ZU GEWINNEN

Tagtäglich fechten wir grundlegende Kämpfe aus: Kämpfe, um die menschengemachte Klimakatastrophe abzuwenden, um gewerkschaftliche Organisierung etwa bei Amazon und Ryanair, um eine menschenwürdige, bedarfsgerechte und den Ansprüchen der Beschäftigten entsprechende Pflege oder Kämpfe, um, die sozialen Fragen nicht den Rechten zu überlassen. Wir haben eine Welt zu gewinnen! Und...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

Photo Credits: Fibonacci Blue (CC BY 2.0)

WIE WIR LERNEN, KÄMPFE ZU GEWINNEN

Tagtäglich fechten wir grundlegende Kämpfe aus: Kämpfe, um die menschengemachte Klimakatastrophe abzuwenden, um gewerkschaftliche Organisierung etwa bei Amazon und Ryanair, um eine menschenwürdige, bedarfsgerechte und den Ansprüchen der Beschäftigten entsprechende Pflege oder Kämpfe, um, die sozialen Fragen nicht den Rechten zu überlassen. Wir haben eine Welt zu gewinnen! Und doch bleibt eine Frage: wie gewinnen wir sie? Mit den Global Lectures gibt Jane McAlevey einen vierteiligen Crashkurs zu Organizing-Methoden, die helfen unsere......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN