Navigation Menu

NEWS / EVENTS


SIE WAREN SOLDATEN – WIE DIE VERWUNDETEN VON AMERIKAS KRIEGEN ZURÜCKKEHREN
Buchpräsentation mit Ann Jones - 7. Nov., 19:30 - The Commons, Brooklyn

Haymarket

Am 7. November präsentiert RLS–NYC eine Buchpräsentation mit der Autorin Ann Jones, die ihre Neuveröffentlichung „They Were Soldiers“ (Sie waren Soldaten) vorstellen wird. Dies ist das letze Buch in ihrer Trilogie von Erfahrungsberichten über jene Auswirkungen von Amerikas Kriegen, die in der amerikanischen Medienöffentlichkeit nicht dargestellt werden. Während ihre früheren Bücher „Kabul in Winter“ (2006, Kabul im WInter) und „War Is Not Over When It’s Over“ (2010, Der Krieg ist nicht vorbei, wenn er vorbei ist) von den Erfahrungen der Zivilbevölkerung in Konfliktregionen, sowie von überlebenden Frauen handeln, untersucht „They Were Soldiers“ den Preis, den die verwundeten US-Soldaten und ihre Angehörigen für die Einsätze in Afghanistan zahlen. Ann Jones hat sie von den Orten ihrer Verwundung in Afghanistan, über Medizinische Einrichtung und Krankenhäuser bis zurück in die USA begleitet und stellt in ihrer Reportage den Widerspruch zwischen den offiziellen positiven Entwicklungsberichten der US-Armee und den verheerenden Misserfolgen vor Ort dar.

Ann Jones ist unabhängige Reporterin, Photographin und Autorin von acht Büchern, einschließlich des feministischen Klassikers „Women Who Kill“ (1980, Frauen, die Töten). Sie hat außerdem als Beraterin für Gleichstellungsfragen für die Vereinten Nationen gearbeitet. Seit 2002 berichtet sie von Konflikt- und Postkonfliktgebieten einschließlich Afghanistan, dem Nahen Osten, Südasien, Westafrika und der Demokratischen Republik Kongo. „They Were Soldiers“ wurde durch ein Stipendium des Radcliffe Institute for Advanced Study der Harvard University sowie ein Stipendium der John Simon Guggenheim Memorial Foundation unterstützt. Jones schreibt regelmäßig für die Zeitschrift „the Nation“ und das Onlinemagazin „TomDispatch.com“.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des New Yorker Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit dem Brecht Forum, Iraq Veterans Against the War und Haymarket Books.

Donnerstag, 7. November 2013 – 19:30 Uhr

Brecht Forum, The Commons
388 Atlantic Avenue
Brooklyn, NY 11217

Eintritt: $6/$10/$15
Anmeldung hier.

NEWS / EVENTS

KAMPF UM DEN BERG DER KURDEN

UPDATE: The author Thomas Schmidinger was originally scheduled to appear in person at Bluestockings Books. However, due to the fact the author was denied entry on his flight by Homeland Security, Mr. Schmidinger will give his talk via Skype at the regularly scheduled time and location. Anfang 2018 marschierte die Türkei in die autonome kurdische Region Afrin in...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

KAMPF UM DEN BERG DER KURDEN

UPDATE: The author Thomas Schmidinger was originally scheduled to appear in person at Bluestockings Books. However, due to the fact the author was denied entry on his flight by Homeland Security, Mr. Schmidinger will give his talk via Skype at the regularly scheduled time and location. Anfang 2018 marschierte die Türkei in die autonome kurdische Region Afrin in Syrien ein, wo sie nun ethnische Säuberungen androht. Von 2012 bis 2018......
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN