Navigation Menu

(English) EXTRACTIVISM AND WOMEN’S RIGHTS

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar. ...

WEITERLESEN DOWNLOAD VOLLTEXT

DIE WIEDERGEBURT DES SOZIALISMUS IN DEN USA

Moritz Wichmann of neues deutschland gives a nuanced perspective on the rise of the Democratic Socialists of America and what takeaways we can draw from their biannual convention earlier this month....

WEITERLESEN DOWNLOAD VOLLTEXT

NEWS / EVENTS

WIR SIND DAS VOLK

Demokratischer Sozialismus 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer. Der November 1989 war für die ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR) ein Moment des Umbruchs. Viele DDR-Bürger*innen waren bereits nach Westdeutschland migriert, um den staatlichen Repressionen zu entgehen. So kamen am 4. November beinah eine halbe Millionen DDR-Bürger*innen am Alexanderplatz in Berlin zusammen, um friedlich für die Demokratisierung des sozialistischen Staates zu...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FOLLOW US
Sozialismus in Sozialen Netzwerken

NEWS / EVENTS

WIR SIND DAS VOLK

Demokratischer Sozialismus 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer. Der November 1989 war für die ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR) ein Moment des Umbruchs. Viele DDR-Bürger*innen waren bereits nach Westdeutschland migriert, um den staatlichen Repressionen zu entgehen. So kamen...
WEITERLESEN

STAY UP TO DATE
Newsletter abonnieren

FEMINISCHER AKTIVISMUS IN BRASILIEN


Juliana Gonçalves schildert die zunehmenden Schwierigkeiten und Gefahren für queere, Schwarze und arme Frauen* in Brasilien unter der Regierung von Jair Bolsonaro. Sie berichtet aber auch von Strategien sich über Klassengrenzen hinweg zu organisieren und gemeinsam eine starke Gegenstimme zu wachsendem Autoritarismus und Frauen*feindlichkeit zu formulieren.

Juliana ist Journalistin, feministische Aktivistin aus São Paulo und Mitorganisatorin des Black Women’s March.

FEMINISMUS FÜR DIE 99%


Am 8. März 2016 startete der erste transnationale Frauenstreik. Inspiriert von dieser Bewegung ist „Feminismus für 99 Prozent“ ein antikapitalistisches, öko-sozialistisches und antirassistisches Projekt, das darauf abzielt, alle Frauen zu befreien und dabei zu erklären, warum Kapitalismus insbesondere für Frauen schädlich ist.
Cinzia Arruzza spricht über unbezahlte und nicht anerkannte Arbeit, die Kluft zwischen liberalem Feminismus und einem linken Feminismus der Arbeiter*innenklasse und wie unterschiedliche Arten der Unterdrückung mit Geschlecht, Kolonialismus und Rassismus zusammenhängen.

GLOBALE MATCH UND WIDERSTAND DIE ZUKUNFT DER ARBEIT SOZIALE BEWEGUNGEN UND EMANZIPATION POLITISCHE ANALYSEN UND ALTERNATIVEN